29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
 
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhnlichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand in gutem Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyce. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammenzutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, das durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird.
29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhn- lichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand im guten Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyces. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammen- zutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, dass durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird
HOME
HOME
 
 
MITGLIED WERDEN
 
AUSSTELLUNGEN
 
KUNST FÖRDERN
HOME
 
HOME
 
 
VERANSTALTUNGEN
 
VORSTAND
 
KONTAKT
 
STIFTUNGEN
 
KMV_Logo_1020_216_Gen2_3
VON DER HEYDT
MUSEUM
 
MUSEUMSSHOP
 
IMPRESSUM
 
NUR FÜR
MITGLIEDER
 

ARTLETTER

 

Kinonachmittage

Peggy_Guggenheim
19. November 2016
Hockney
von Randall Wright, 2014

 
Mit seinen Arbeiten, die von Malerei über Grafiken und Bühnenbildern bis hin zu Fotografien reichten, trug der Brite David Hockney wesentlich zur Pop-Art Bewegung der 1960er Jahre bei. Er fühlte sich dieser jedoch nicht zugehörig. Nach seinem "Exil“ in Kalifornien kehrte der Künstler in seine Heimat zurück. Der Regisseur Randall Wright kennt Hockney persönlich und zeigt in seiner Dokumentation nicht nur den Kunstschaffenden, sondern liefert auch einen Einblick in das Wesen des Künstlers mit der unbändigen Energie.
29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhn- lichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand im guten Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyces. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammen- zutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, dass durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird
Hockney
10. Dezember 2016
Hieronymus Bosch –
Schöpfer der Teufel
von Pieter van Huystee, 2016
 
In Zusammenarbeit mit einigen Kunst- kennern widmet sich die Dokumentation "Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel“ dem bedeutenden niederländischen Renaissance-Maler. Anlässlich des 500. Todestages des Künstlers begleitet der Regisseur Pieter van Huystee nieder- ländische Kunsthistoriker und Experten, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die Geheimnisse von Bosch aufzudecken. Er begleitet sie zu Ausstellungen nach Holland, Madrid, Venedig und in die Vereinigten Staaten, wo sich ein bis dato unbekanntes Gemälde befindet.
29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhn- lichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand im guten Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyces. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammen- zutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, dass durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird
14. Januar 2017
Mr. Turner – Meister des Lichts
von Mike Leigh, 2014

 
William Turner führte um 1825 ein bewegtes Leben: Neben der Land- schaftsmalerei widmete er sich nicht nur Begegnungen mit dem Landadel, sondern auch Bordellbesuchen. Mit seinem Verhalten stieß er vor allem Mitglieder der Londoner Royal Academy of Arts vor den Kopf. Auch im Privatleben war der Umgang mit dem Künstler schwierig. In dem Biopic von Mike Leigh übernimmt der Darsteller Timothy Spall die Rolle des "Meister des Lichts“.
29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhn- lichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand im guten Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyces. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammen- zutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, dass durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird
Hieronimus_Bosch
Mr._Turner
25. Februar 2017
Eva Hesse

von Marcie Begleiter, 2015
 
Anlässlich der Ausstellung "Eva Hesse – One More than one“ 2013 in der Hamburger Kunsthalle entstand der Dokumentarfilm von Marcie Begleiter. Er zeigt das bewegte Leben der Künstlerin, die als Kind vor den Nazis in die USA floh. Obwohl Eva Hesse die Kunst erst wenige Jahre vor ihrem frühen Tod im Jahr 1970 für sich entdeckte, schaffte sie unvergessliche Werke. Bis heute genießt ihr Name in der Kunstwelt absoluten Star- Status.
29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhn- lichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand im guten Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyces. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammen- zutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, dass durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird
18. März 2017
Graubner – Farb-Raum-Körper

von Tilman Urbach, 2014
 
Mit monochromen Farbflächen, die allein die Farbe zu einem für sich selbst stehenden Element, zum Gegenstand, machten, wurde Gotthard Graubner zum bedeutenden Vorreiter für die abstrakte Farbmalerei. Zwei Werke des sächsischen Malers befinden sich heute im Schloss Bellevue. Vor seinem Tod gewährte der Künstler dem Regisseur Tilman Urbach Einblick in sein Leben, sein Atelier und seinen Schaffensprozess und lieferte so Aufschluss über seine künstlerischen Inspirationen.
29. Oktober 2016
Peggy Guggenheim –
Ein Leben für die Kunst
von Lisa Immordino Vreeland, 2015
Peggy Guggenheim sammelte während ihres außergewöhn- lichen Lebens zahlreiche Kunstwerke. Die berühmte Mäzenin entdeckte Künstler wie Jason Pollock und stand im guten Kontakt zu Größen wie Pablo Picasso und James Joyces. Sie verfolgte die Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammen- zutragen und war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie mit. Lisa Immordino Vreeland schaff t in ihrer Dokumentation "Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst“ ein Porträt, dass durch seltene Tonaufnahmen zum Leben erweckt wird
Eva_Hesse
Graubner

Künstlerportraits


Eine Filmreihe des KMV
im Rex Filmtheater Elberfeld

Immer samstags um 15 Uhr
KMV-Mitglieder erhalten € 1 Rabatt

REX Filmtheater


Kipdorf 29
42103 Wuppertal
rexwuppertal.de