Neuerwerbung für die Sammlung


Dank an Eberhard Robke

Vorstand und Beirat der Renate und Eberhard Robke-Stiftung trafen sich Ende des Jahres im Museum, um gemeinsam einen Neuzugang für die Sammlung des Museums zu würdigen.
 
Es ist das Werk "Calafate" der Berliner Künstlerin Corinne Wasmuht. Wasmuht gehört in Deutschland zu den einfluss- reichsten Künstlern der jüngeren Generation. Ihre panoramaartigen Bilder zeigen Facetten unserer Umgebung, die zu komplexen Collagen verschmelzen und die Illusion eines perspektivischen Raums vermitteln, dabei exakt
Die Plakate zu den prämierten
Ausstellungen in Wuppertal
V.l.n.r.: Dr. Joachim Schmidt-Hermesdorf, Bettina Bergmann, Dr. Ulrike Groos,
Eberhard Robke, Dr. Gerhard Finckh und die Künstlerin Corinne Wasmuht
ausgearbeitete Details erkennen lassen.  "Calafate", aus dem Jahr 2014, ist ein großflächiges dreiteiliges Bild, in dem die Halle des Flughafens Charles de Gaulle, die Bibliothéque Nationale de France in Paris und der Baseler Flughafen zu sehen sind.
 
Die Robke-Stiftung hat bereits in der Vergangenheit einige bedeutende Werke von Künstlern der Gegenwart für die Sammlung des Von der Heydt
Museums erworben, u. a. von Joseph Marioni, Per Kirkeby, Matthew Benedict, Günter Weseler, Tatjana Valsang, Markus Willeke und Cornelius Völker.
Robke-Stiftung_4
Kunst- und Museumsverein Wuppertal (KMV)
Wall 24 a , 42103 Wuppertal
Tel 0202/563 21 91
Fax 0202/496 17 898
www.kmv-wuppertal.de
Bürozeiten DI-FR 9-12 Uhr
info@kmv-wuppertal.de
HeadArtletter 4_2
Shopanzeige_Artletter_2
Im Von der Heydt-Museum
Turmhof 8 / 42103 Wuppertal
DI - SO 11 - 18 Uhr
DO 11 - 20 Uhr. MO geschlossen
MuseumsShop

COFA-VIPs

Mehr als 80 VIP-Besucher aus Deutschland und der ganzen Welt folgten der KMV-Einladung nach Wuppertal und sahen, begleitet von Museumsdirekter Dr. Finckh, die eindrucksvolle Sammlung Eduard von der Heydts.
 
Als Gegeneinladung  ist der KMV zu einem Ausstellungs- rundgang anlässlich der nächsten COFA im Herbst eingeladen. Einzelheiten geben wir rechtzeitig bekannt.
cologne_fine_art
Cofa_550
Aktuell laufen im Museum die Vorbereitungen für die große Retrospektive auf Hochtouren. Tony Cragg bespielt alle Etagen des Hauses, was bedeutet, dass während dieser Vorbereitungsarbeiten keine Kunst gezeigt werden kann und demzufolge auch keine Führungen stattfinden. Anders in der Kunsthalle, hier läuft die Ausstellung von Norbert Thomas.
Am 19. April startet die Retrospektive "Tony Cragg – Parts oft he World". Tony Cragg ist einer der bedeutendsten britischen und internationalen Bildhauer der Gegenwart. Er wurde mit nahezu allen großen Preisen und Auszeichnungen geehrt, seine Werke werden in vielen Museen präsentiert, und fast jede Großstadt auf dieser Welt zeigt im öffentlichen Raum eine Cragg-Skulptur.
 
Diesem international gefeierten Künstler widmet das Von der Heydt- Museum eine umfassende Retrospektive. Sie gibt einen Überblick über das gesamte Schaffen von seiner Studienzeit bis zu aktuellen Werken aus dem Jahr 2015. Gezeigt werden Skulpturen, Zeichnungen und Druckgrafiken, auch Arbeiten, die bisher noch nicht ausgestellt wurden. In Themen- räumen entfaltet sich die Entwicklung des Bildhauers, in der Materialvielfalt (u. a. Plastik, Glas,  Druckgrafik,
Zeichnung, Aquarell, Bronze, Gips, Edelstahl) eine große Rolle spielt. Ein weiteres Thema sind die Werkgruppen, die die Beziehung von natürlichen und künstlichen Formen und Strukturen untersuchen, wie die Stapelarbeiten, Vessels and Cells, Early Forms, Rational Beings oder die früheren Wandarbeiten aus Plastik.
 
Seit den 1970er Jahren lebt und arbeitet Tony Cragg in Wuppertal. Viele seiner Werke sind im Skulpturenpark Waldfrieden zu sehen.
 
Unser Tip: Besucher der Cragg- Ausstellung im Museum erhalten gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte einen Nachlass von 4 € auf den Eintrittspreis des Skulturenparks und umgekehrt. Dieses Angebot gilt nur für Einzelbesucher, die beide Museen am selben Tag besichtigen, und ist nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.
VON DER HEYDT-MUSEUM - AB 19. APRIL
Kastor_Pollux_600
Tony Cragg, Castor & Pollux, Holz, 2015
Foto: Michael Reichert
© VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Tony_Cragg
Wir empfehlen Ihnen die aktuelle Ausstellung in der Von der Heydt- Kunsthalle. Zu sehen ist "Norbert Thomas – Kein Zufall". Sein Werk steht in der Tradition der konkreten Kunst, die in der niederländischen De Stijl Gruppe ihren Ursprung hat. So nüchtern seine Werke auf den ersten Blick auch wirken, belegen sie doch den sinnlichen Reiz, in den konzeptuelles Denken künstlerisch mündet. Nutzen Sie das Angebot der Öffentlichen Führungen; sie können auch online gebucht werden.

Konkrete Kunst in der Kunsthalle

Der moderne Museumsbetrieb ist ohne elektronisches
Buchungssystem nicht mehr denkbar. Seit ­2010 bietet das
Von der Heydt-Museum die Möglichkeit der Online-Buchung.
 
Es können Tickets sowohl für den Tageseintritt als auch für Führungen in
allen großen Ausstellungen online gebucht werden. Den Besucher freut es, denn Schlangestehen war gestern. Und auch das Museum profitiert, können doch so interne Abläufe optimiert werden. Aktuell buchen eher die jüngeren Besucher online, doch das reifere Publikum holt  stark auf. Tendenz steigend.

Ticket Service

Buchen
thomas_eroeffnung_390h

VORSCHAU AUSSTELLUNGEN

Kachel Degas 201

DEGAS & RODIN


 
25.10.2016 - 26.2.2017

VON DER HEYDT-MUSEUM

TERRY FOX


 
13.9.2016 - 19.2.2017

VON DER HEYDT-MUSEUM
Terry_Fox_201_201weiss

LUTZ FRITSCH


 
11.10.2016 - 29.1.2017

VON DER HEYDT-MUSEUM
Lutz Fritsch 201

ROGER BALLEN

 
22.5. - 7.8.2016

VON DER HEYDT-KUNSTHALLE
Roger Ballen 201

VALÉRIE FAVRE


 
28.8.2016 - 8.1.2017

VON DER HEYDT-KUNSTHALLE
Valerie_Favre_201

Guter Geschmack

Mit seinem interessanten Vortrag über "Die Provenienz des guten Geschmacks: Von der Geschichte der Kunstmärkte" führte Dr. Dirk Boll von Christie’s durch den Abend. Die Einladung in das Düsseldorfer Bankhaus war eine Gemeinschafts- aktion von HSBC, Christie’s und KMV.
Logotype-christies
KMV_Logo
HSBC_Private_Banking_RGB
Einladung_500_dr
Liebe Mitglieder des KMV,
 
in den nächsten Tagen erhalten Sie Post vom Museum. Am Samstag, 16. April, 11.30 bis 16 Uhr, findet exclusiv für die KMV-Mitglieder eine Vorab-Eröffnung der Tony Cragg- Ausstellung statt.
 
Bitte kommen Sie am Samstag!
Ich freue mich auf Sie.
 
Ihr
Dr. Joachim Schmidt-Hermesdorf

Einladung

Buddha_Vairocana_2

Weltkunst-Ausstellung ausgezeichnet

56.427 Besucher haben die Ausstellung gesehen, die
erstmals in Deutschland die Sammlung des deutsch- schweizerischen Bankiers wieder zusammenführte. Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh freut sich über die große Resonanz: "Die Ausstellung hat bewiesen, dass die Sammlung Eduard von der Heydt zu den bedeutendsten Kunstsammlungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehört. Wir freuen uns über die überaus positiven Reaktionen der Besucher, aber auch der Kritiker, die unsere "Weltkunst"-Schau zur "Ausstellung des Jahres" gekürt haben."
Und noch eine Preview exclusiv für die Mitglieder des Kunst- und Museumsvereins. Besuchen Sie am 16. April das Museumscafé und gehören Sie zu den ersten Gästen nach der Renovierung.

Museumscafé